Ero furcata (Villers, 1789)


Ero furcata jagt und frisst ausschließlich Spinnen, vorzugsweise Kugelspinnen, die sie in ihrem Netz aufsucht und anlockt. Mit einem gezielten Biss ins Bein besiegelt sie deren Schicksal.

Mit einer Körperlänge von ca. 4 mm (♀) und beim Männchen etwas weniger erkennt man sie gut an den zwei Höckern auf dem Hinterleib und der einprägsamen Körperfärbung (siehe Bild).

Sie produziert einen typischen Kokon, der oft gefunden wird, da er einige Jahre hält, nachdem die Jungspinnen schon lange geschlüpft sind.

Man vermutet, dass ihre Beinstacheln der Abwehr gegen ihre oft recht wehrhaften Opfer dienen. Mir würde ebenso einleuchten, dass sie wie ein Fangkorb funktionieren.

Ero cambridgei ist äußerlich zum Verwechseln ähnlich, durch genitale Untersuchung aber gut zu unterscheiden.
Hier kann man mehr erfahren.

 




Ero cf. furcata
Ero cf. furcata