Zora spinimana, auch Dornhandwanderspinne.

So ganz sicher kann man als Laie nicht sein, nicht die Schwesternart Zora silvestris erwischt zu haben. Beide sehen sich sehr ähnlich.

 

Zora fängt vorwiegend tagsüber kleine Insekten indem sie sich langsam an kleine Insekten anschleicht. Sie jagt vorwiegend in niedriger Vegetation.

Die Stacheln ihrer Beine kann sie mittels hydraulischem Druck aufstellen, soidass sie regelrecht einen Fangkorb bilden, der ihre Beute sicher festhält.