Steatoda triangulosa


Mit 3,5-4 mm (Männchen) und 5 mm (Weibchen) ist Steatoda triangulata etwas kleiner als ihre Verwandte, die Fettspinne Steatoda bipunctata.

Steatoda triangulosa
Steatoda triangulosa

Sie ist mit ihrem deutlichen Rückenmuster recht auffällig gefärbt .

Auch wenn es Farbvarianten gibt, so ist sie doch kaum verwechselbar.

In Deutschland findet man sie eher selten. Diese Exemplare liefen mir in Italien in der Nähe des Gardasees über den Weg.
Leider sind die Aufnahmen damals noch unter simplen Bedingungen entstanden, sprich: die Qualität könnte besser sein.

Steatoda triangulosa
Steatoda triangulosa

Das Männchen schaut recht ähnlich aus, ist aber, wie so oft bei Spinnen, langbeiniger und von den Proportionen sicherlich insgesamt etwas "männlicher".

Frisch gehäutet sind die Farben dieser Spinne zwar etwas anders, jedoch ist  Steatoda triangulosa aufgrund ihres auffälligen Musters trotzdem kaum verwechselbar.