Eupalaestrus campestratus

Eupalaestrus campestratus ♀
Eupalaestrus campestratus ♀

Dieses Urgestein ist ursprünglich beheimatet in Nord-Argentinien, Paraguay und Brasilien.

Mit einer Körperlänge von 8-10 cm gehört sie zu den Riesen im Spinnenreich. Aber auch zu den gemütlichen Exemplaren. Wer sich einen Pflegling anschaffen möchte, der nicht seine Lebensbestimmung darin sieht, seinen Pfleger in die ewigen Jagdgründe zu schicken, der ist mit diesem Untermieter sehr gut beraten.

Eupalaestrus campestratus ♀
Eupalaestrus campestratus ♀
Eupalaestrus campestratus ♀
Eupalaestrus campestratus ♀

Friedlich wie Mahatma Gandhi, dick wie Buddha und eine, die sehr gerne mal 'ne Runde gräbt. Versteckt sich aber nicht unbedingt, sondern macht auch des Öfteren den Türsteher.
Gebt ihr Erde, dann ist sie glücklich.

Eupalaestrus campestratus ♀
Eupalaestrus campestratus ♀

Ihre Beinspannweite kann weit über 20 cm erreichen.

Weibchen können 12 Jahre alt werden, Männchen leben nach der Reifehäutung meist nur noch einige Monate.

Eupalaestrus campestratus ♀
Eupalaestrus campestratus ♀

Natürlich kann es auch diesen Tieren mal zu viel werden. Wenn ihnen die Flucht nicht möglich ist, werden sie zuerst versuchen, ihre Reizhaare abzustreifen, zu "bombardieren". Wenn der Angreifer dann noch nicht genug hat, sind sie durchaus in der Lage zuzubeissen.
Angriffslustig ist allerdings etwas Anderes.

Eupalaestrus campestratus Jungtier 3D
Eupalaestrus campestratus Jungtier 3D
Eupalaestrus campestratus ♀ 3D
Eupalaestrus campestratus ♀ 3D
Eupalaestrus campestratus ♀ 3D
Eupalaestrus campestratus ♀ 3D