Psalmopoeus irminia, Saager, 1994

Psalmopoeus irminia Baumvogelspinne
Psalmopoeus irminia

Psalmopoeus (der Psalmensinger) irminia stammt aus Venezuela und lebt vorzugsweise auf Bäumen.

Es empfiehlt sich also, ihr eine Korkröhre oder etwas Ähnliches anzubieten. Leider findet sie es dann dort meist so gemütlich, dass man sie, wenn überhaupt, meist nur nachts zu Gesicht bekommt.
Sie wirkt sehr edel in ihrer schwarzen Haut, dem Fischgrätmuster und den Fußspitzen mit den orangenen Tupfern.

Sie kann schleichen, aber bei Bedarf auch einen immensen Turbogang einlegen. Ich habe mal eine Irminia in einem Terrarium hinter einer Motte her jagen sehen. Ein dermaßen  irres Tempo habe ich noch bei keinem anderen Tier gesehen.

Der Name Psalmensänger stammt übrigens daher, dass sie Stridulationsorgane besitzen, mit denen sie  Geräusche machen können.

 

Psalmopoeus irminia Baumvogelspinne
Psalmopoeus irminia

Psalmopoeus irminia kann sich gelegentlich, vor allem, wenn sie gut satt ist, für Wochen verstecken.

Wenn sie sich dann zeigt, ist der Anblick aber umso bemerkenswerter.

Psalmopoeus irminia Jungtier
Psalmopoeus irminia

Schon bei den Jungtieren sind das Fischgrätmuster und die Ansätze der Beinzeichnungen vorhanden.

Psalmopoeus irminia Baumvogelspinne
Psalmopoeus irminia

...und saufix, die irminias....

Psalmopoeus irminia Carapax
Psalmopoeus irminia Carapax

Carapax Studie.

Psalmopoeus irminia Opisthosoma
Psalmopoeus irminia Opisthosoma

Opisthosoma Studie.

Psalmopoeus irminia Tarsen
Psalmopoeus irminia Tarsen

Tarsen Studie.

Psalmopoeus irminia 3D
Psalmopoeus irminia 3D
Psalmopoeus irminia 3D
Psalmopoeus irminia 3D